TRUANT Società Semplice Agricola
Menü
Home > Reben > Rebsorte > Cabernet Franc

Cabernet Franc

öffnenGM TRUANT 5SchließenGM TRUANT 5

HERKUNFT

 

Beheimatet im Südwesten Frankreichs, ist diese Rebsorte vor allem im Nordosten Italiens verbreitet, insbesondere in Friaul-Julisch Venetien, aber auch in Venetien, im Chianti-Gebiet der Toskana und in Apulien. Sie wird in vielen Weinbaugebieten, die sich der Herstellung von krautigen Rotweinen verschrieben haben, ausschließlich zur Weinbereitung verwendet. Mit zunehmender Reife verfeinert sie sich und wird elegant.

 

BLATT

 

Mittelgroß, ringförmig, fünflappig, offene U- oder V-förmige Stielbucht, oben seitlich geschlossen gebuchtet, unten seitlich U-förmig gebuchtet, neigend zum Schließen. Zahn in der Stielbucht.

 

TRAUBE

 

Mittelgroß - groß, konisch - zylindrisch, geflügelt, kompakt.

 

WEINBEERE

 

Mittelgroß, kugelförmig, dicke und sehr feste wächserne Haut, violettblau.

 

DURCHSCHNITTSGEWICHT DER TRAUBE

 

185 Gramm

 

PHÄNOLOGISCHE ENTWICKLUNGSSTADIEN

 

Laubaustrieb: mittlere                                                                                                                  Véraison: mittlere

 

Blütezeit: mittlere                                                                                                                                Reife: mittlere

 

KLONBEWERTUNG

 

Wuchskräftiger deutscher Klon reichlichen und nachhaltigen Ertrags, geschaffen im Geisenheimer Institut in Zusammenarbeit mit dem VIVAI TRUANT der Truant Tarcisio s.agr.s. Hohe Fruchtbarkeit. Geeignet für verschiedene Bodentypen, wobei die besten Ergebnisse in lehmigen oder hügeligen Mergelböden erzielt werden. Empfohlene Anbausysteme: mittelbreit mit mittlerem Rebschnitt. Biotyp mit ausgezeichneter Winterkälteverträglichkeit, hervorragende Wuchsform.

öffnenGM TRUANT 7SchließenGM TRUANT 7

HERKUNFT

 

Beheimatet im Südwesten Frankreichs, ist diese Rebsorte vor allem im Nordosten Italiens verbreitet, insbesondere in Friaul-Julisch Venetien, aber auch in Venetien, im Chianti-Gebiet der Toskana und in Apulien. Sie wird in vielen Weinbaugebieten, die sich der Herstellung von krautigen Rotweinen verschrieben haben, ausschließlich zur Weinbereitung verwendet. Mit zunehmender Reife verfeinert sie sich und wird elegant.

 

BLATT

 

Mittelgroß, ringförmig, fünflappig, offene U- oder V-förmige Stielbucht, oben seitlich geschlossen gebuchtet, unten seitlich U-förmig gebuchtet, neigend zum Schließen. Zahn in der Stielbucht.

 

TRAUBE

 

Mittelgroß - groß, konisch - zylindrisch, geflügelt, kompakt.

 

WEINBEERE

 

Mittelgroß, kugelförmig, dicke und sehr feste wächserne Haut, violettblau.

 

DURCHSCHNITTSGEWICHT DER TRAUBE

 

195 Gramm

 

PHÄNOLOGISCHE ENTWICKLUNGSSTADIEN

 

Laubaustrieb: mittlere                                                                                                              Véraison: mittlere

 

Blütezeit: mittlere                                                                                                                           Reife: mittlere

 

KLONBEWERTUNG

 

Wuchskräftiger deutscher Klon reichlichen und nachhaltigen Ertrags, geschaffen im Geisenheimer Institut in Zusammenarbeit mit dem VIVAI TRUANT der Truant Tarcisio s.agr.s. Hohe Fruchtbarkeit. Geeignet für verschiedene Bodentypen, wobei die besten Ergebnisse in lehmigen oder hügeligen Mergelböden erzielt werden. Empfohlene Anbausysteme: mittelbreit mit mittlerem Rebschnitt. Biotyp mit ausgezeichneter Winterkälteverträglichkeit, hervorragende Wuchsform.

öffnenISV 1SchließenISV 1

HERKUNFT

 

Beheimatet im Südwesten Frankreichs, ist diese Rebsorte vor allem im Nordosten Italiens verbreitet, insbesondere in Friaul-Julisch Venetien, aber auch in Venetien, im Chianti-Gebiet der Toskana und in Apulien. Sie wird in vielen Weinbaugebieten, die sich der Herstellung von krautigen Rotweinen verschrieben haben, ausschließlich zur Weinbereitung verwendet. Mit zunehmender Reife verfeinert sie sich und wird elegant.

 

BLATT

 

Mittelgroß, ringförmig, fünflappig, offene U- oder V-förmige Stielbucht, oben seitlich geschlossen gebuchtet, unten U-förmig gebuchtet, neigend zum Schließen. Zahn in der Stielbucht.

 

TRAUBE

 

Mittelgroß - groß, konisch - zylindrisch, geflügelt, kompakt.

 

WEINBEERE

 

Mittelgroß - klein, fast kugelförmig, dicke und sehr feste wächserne Haut, violettblau.

 

DURCHSCHNITTSGEWICHT DER TRAUBE

 

175 Gramm

 

PHÄNOLOGISCHE ENTWICKLUNGSSTADIEN

 

Laubaustrieb: mittlere                                                                                                       Véraison: mittlere

 

Blütezeit: mittlere                                                                                                                    Reife: mittlere

 

KLONBEWERTUNG

 

Wuchskräftiger italienischer Klon mit mittlerem, nahezu nachhaltigem Ertrag. Ausreichende Fruchtbarkeit. Geeignet für verschiedene Bodentypen, wobei die besten Ergebnisse in lehmigen oder hügeligen Mergelböden erzielt werden. Empfohlene Anbausysteme: mittelbreit mit mittlerem Rebschnitt. Biotyp mit mittlerer Winterkälteverträglichkeit.

< ZURÜCK